placeholder

Das onlinemagazin der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Online-Shopping: Vorsicht vor dynamischen Preisen

online shopping vorsicht vor dynamischen preisen spk hef rof onlinemagazin

Die Preise bei Online-Shops passen sich der Nachfrage an – und das in sehr kurzer Zeit.

Wollen also viele Leute eine Playstation, wird sie teurer. So erwischen Sie den besten Preis.

Im Internet einkaufen, das geht schnell und einfach. Blöd ist nur, dass die Preise im Netz so variabel sind. Denn steigt die Nachfrage nach einem Produkt, steigt auch sein Preis. Leider weiß man in dem Moment, in dem man sich das Wunschobjekt ansieht, nicht, ob es gerade teuer ist – oder ein echtes Schnäppchen. Darum kann es sinnvoll sein, nicht direkt zu kaufen, sondern zu vergleichen:

  • Preise sind – wie in den Läden in der Innenstadt auch – saisonabhängig: Ein Schlitten kostet im Winter mehr als im Sommer, Badebekleidung ist dagegen im Winter günstiger.
  • Laut Studien sind Produkte beim Online-Shopping morgens günstiger als abends. Am besten machen Sie den Selbsttest bei einer Ware, die Ihnen nicht so wichtig ist.
  • Man sagt, dienstags kaufe man günstig Elektronik, mittwochs Mode und freitags Parfüm. Probieren Sie es doch einfach mal aus.
  • Es gibt immer wieder Fälle, in denen Apple-Nutzer sagen, dass das Produkt auf dem Smartphone oder Tablet teurer ist als am Windows-Computer. Allein darum sollte man vor dem Kauf einen Check machen.
  • Hilfreich, um den besten Preis nicht zu verpassen, sind Preisvergleichsportale. Viele bieten auch einen Preiswecker oder Preisalarm an, der Sie benachrichtigt, wenn Ihr Wunschpreis erreicht ist.

Den Preisalarm richtig einsetzen
Bevor Sie einen Preisalarm einsetzen, sollten Sie einen Blick auf die Preisentwicklung werfen, die viele Preisvergleichsportale anbieten: Daraus lässt sich nämlich ableiten, wie stark der Preis variiert und welcher Wunschpreis demnach realistisch ist. Ein Beispiel: Turnschuhe, die normalerweise 140 Euro kosten, sind in den vergangenen 90 Tagen noch nie auf 50 Euro gesunken? Dann ist es eher unwahrscheinlich, dass der Preis in den kommenden 90 Tagen einmal erreicht wird. Wurde aber eine Preisuntergrenze von 100 Euro schon mehrfach erreicht, dann ist das ein realistischer Wunschpreis.

Wer am liebsten bei Amazon einkauft, kann die schwankenden Preise des Versandhändlers gezielt im Blick behalten: Internetseiten wie Qula.de haben sich genau darauf spezialisiert.

Das onlinemagazin der Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Wir begrüßen Sie recht herzlich in unserem onlinemagazin.

Sie erhalten hier aktuelle Informationen rund um Ihre Sparkasse. Vor allem berichten wir über unsere (Spenden-)Aktivitäten in der Region und informieren über die neusten Veranstaltungen vor Ort. Sie haben Fragen oder Anregungen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt mit uns auf!

Social

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf:

Facebook-Iconicon instagramicon whatsapp

 

Links

> Sparkassenmuseum

Kontakt

Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg
Dudenstraße 15
36251 Bad Hersfeld

Servicetelefon: 080 06621 85-0
E-Mail: info@spk-hef.de

© 2019 – Sparkasse Bad Hersfeld-Rotenburg

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok